• Weblog
  • Lexikon
  • Tools
  • Suche
  • Kontakt


  • Google will „negative Links“ erkennen - eine Nebelbombe?

    Die renommierte New York Times hat eine interessante Geschichte zu einem SEO-Thema publiziert. Ein Shop konnte sich im Google-Ranking deutlich verbessern, weil zahlreiche verärgerte Kunden bei Reviews einen Link zum Shop setzten.

    Google reagierte überraschenderweise und verkündete über den hauseigenen Blog, dass ein neuer Algorithmus solche negativ gemeinten Links erkennen kann.

    Die Glaubwürdigkeit dieser Aussage tendiert jedoch gegen Null, eine Erkennung ohne massive Kollateralschäden scheint praktisch unmöglich. Hier geht es wohl eher um den Abschreckungseffekt, damit dies niemand gezielt nachmacht.

    Möglich ist aber, dass Kundenbewertungen von Review-Plattformen wichtiger werden, so wie dies beim SEO für Google Places bereits der Fall ist.

    Artikel veröffentlicht von am 04. Dezember 2010 |


    Bisher wurden leider keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

    Kommentar verfassen

    Name (*)
    Homepage
    E-Mail
    Twitter-Name
    Sicherheitscode (*)
    Tippe den Stadtnamen Tokio ab.