• Weblog
  • Lexikon
  • Tools
  • Suche
  • Kontakt


  • Google mit neuen Suchvorschläge bei Produkten

    Die speziellen Suchvorschläge bei einer Suche nach generischen Produktgruppen wurden verbessert. Nun werden zusätzlich zu Marken auch Händler und Produktkategorien angezeigt.

    Die neue Google Place Search war diese Woche das große Thema im SEO-Bereich. In der englischen Suche von Google gibt es allerdings noch eine weitere Änderung an den SERPs, die hierzulande weitgehend unbemerkt geblieben ist (obwohl sie nicht gerade unbedeutend ist).

    Die Änderung betrifft Suchanfragen zu generischen Produkt-Kategorien. Wenn jemand bei Google.com nach Begriffen wie coffee, wedding dresses oder cosmetics sucht, so erscheinen neuartige Suchvorschläge. Konkret schlägt Google nun algorithmisch ausgewählte Marken, Händler und Produktkategorien vor (bisher wurden nur Marken extra vorgeschlagen):

    Suchvorschläge bei Produkten

    Dabei müssen nicht unbedingt alle drei Vorschlagstypen gleichzeitig vorkommen, zumindest die Produktkategorien können manchmal auch entfallen:

    Suchvorschläge bei Produkten

    Die zusätzlichen Händler-Vorschläge begünstigen dabei natürlich bekannte Online-Händler aus dem jeweiligen Produkt-Bereich. Für gut platzierte Informationsseiten auf Basis eines Affiliate-Geschäftsmodells könnte sich das negativ auswirken, wenn diese übersprungen werden und der Suchende direkt auf die einzelnen Händler klickt.

    Artikel veröffentlicht von am 30. Oktober 2010 |


    Bisher wurden leider keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

    Kommentar verfassen

    Name (*)
    Homepage
    E-Mail
    Twitter-Name
    Sicherheitscode (*)
    Tippe den Stadtnamen Paris ab.