• Weblog
  • Lexikon
  • Tools
  • Suche
  • Kontakt


  • Verwirrung um den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

    Das meistdiskutierte Thema der deutschen Netzsphäre war diese Woche neben der Posse rund um Wikileaks wohl der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag.

    Während viele befürchten, dass sich zahlreiche Websites in Deutschland nicht mehr sinnvoll betreiben lassen, geben zahlreiche namhafte Juristen eine Entwarnung.

    Sollten tatsächlich manche Blogger ihre Blogs einstellen, so wäre das eine gute Gelegenheit für SEOs, um den einen oder anderen Blog günstig zu übernehmen. Insbesondere Betreiber aus dem deutschsprachigen Ausland könnten hier einen Vorteil haben.

    Artikel veröffentlicht von am 04. Dezember 2010 |


    Bisher wurden leider keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

    Kommentar verfassen

    Name (*)
    Homepage
    E-Mail
    Twitter-Name
    Sicherheitscode (*)
    Tippe den Stadtnamen Bangkok ab.