• Weblog
  • Lexikon
  • Tools
  • Suche
  • Kontakt


  • Pagerank-Update im Januar 2011

    Nach einer Rekord-Wartezeit von 292 Tagen begann Google mit dem erneuten Update der Pagerank-Werte für die Toolbar-Anzeige.

    Der Koma-Patient Pagerank ist anscheinend wieder aus dem Koma erwacht. Nach einem Rekord von 292 Tagen ohne Pagerank-Update gibt es nun erstmals wieder ein Pagerank-Update. Wie auch zahlreiche andere Quellen bestätigen werden im Moment wieder neue Werte in die Pagerank-Anzeige der Google Toolbar exportiert.

    Das Update machte sich zuerst in eingen amerikanischen Rechenzentren bermerkbar — bis die neuen Werte überall zu sehen sein werden dauert es wie gewohnt eine Zeit lang. Seltsamerweise datieren die verwendeten Daten für das Pagerank-Update aber vom Sommer 2010 und sind damit ungewöhnlich alt.

    Die Lizenz für das Pagerank-Patent von Google läuft übrigens entgegen anderer Berichte nicht im Jahr 2011 aus. Google verliert lediglich die Exklusivrechte, also könnte das Patent ab Mitte des Jahres auch an Konkurrenten lizenziert werden. Googles hat bis 2017 weiterhin eine einfache Nutzungslizenz, also bis zum Auslaufen des Patents nach 20 Jahren — dies geht aus einem Geschäftsbericht von Google (Seite 15) eindeutig hervor. Wegen der Lizenzgebühren muss Google also nicht den Pagerank sterben lassen.

    Trotz des Pagerank-Updates ändert sich aber nichts daran, dass der Pagerank schon lange kein geeignetes Maß für die Bedeutung oder Qualität einer Website mehr ist.

    Artikel veröffentlicht von am 20. Januar 2011 |


    Bisher wurden leider keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

    Kommentar verfassen

    Name (*)
    Homepage
    E-Mail
    Twitter-Name
    Sicherheitscode (*)
    Tippe den Stadtnamen Peking ab.