• Weblog
  • Lexikon
  • Tools
  • Suche
  • Kontakt


  • Google Webmaster Tools zeigen „Soft 404“-Seiten an

    Google listet in den Webmaster Tools ab sofort „404-like content“, der durch fehlerhaft konfigurierte Fehlerseiten entsteht und Duplicate-Content-Probleme verursachen kann.

    Google hat die Webmaster Tools um ein weiterers Feature ergänzt. Ab sofort werden unter dem Menüpunkt Diagnostics → Crawl errors sogenannte soft 404s angezeigt (als weitere Berzeichnungen werden crypto 404 und 404-like content genannt).

    Es handelt sich dabei um Unterseiten, die zwar mutmaßlich eine Fehlerseite darstellen sollen, jedoch einen 200 status code anstatt eines korrekten 404 oder 410 status code zurückgeben. Das Problem tritt vor allem dann auf, wenn individuelle Fehlerseiten gestaltet werden ohne dabei auf das Setzen eines korrekten HTTP-Statuscode im Header zu achten.

    Derartige soft 404s sind bei der Indexierung problematisch. Sie erzeugen unerwünschten Duplicate Content, was den Suchmaschinen die Arbeit erschwert und in Folge mitunter negative Auswirkungen auf das Ranking der Website haben kann. Es ist unnötig zu erwähnen, dass ein derartiges Problem daher möglichst rasch behoben werden sollte.

    Falls die Skriptsprache PHP verwendet wird, kann das Problem ganz einfach durch das Einfügen der folgenden Codezeile in das Error404-Dokument gelöst werden:

    header($_SERVER["SERVER_PROTOCOL"]." 404 Not Found");

    Artikel veröffentlicht von am 08. Juni 2010 |


    Bisher wurden leider keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

    Kommentar verfassen

    Name (*)
    Homepage
    E-Mail
    Twitter-Name
    Sicherheitscode (*)
    Tippe den Stadtnamen Venedig ab.