• Weblog
  • Lexikon
  • Tools
  • Suche
  • Kontakt


  • Groupon lehnt 6 Mrd$ Kaufangebot von Google ab

    Am Anfang der Woche berichteten einige Medien bereits über eine vollzogene Übernahme von Groupon. Wie am Samstag bekannt wurde, hat Groupon jedoch das Kaufangebot von Google abgelehnt, obwohl gleich sechs Milliarden Dollar geboten wurden. Das Angebot war laut Analysten deutlich überhöht, allgemein wird Groupon ein Wert von rund 2 Milliarden Dollar beigemessen. Groupon ist der neue Star im E-Commerce-Bereich und will nun stattdessen einen Börsegang wagen.

    Für Google ist der vermeintliche Rückschlag vielleicht gar nicht so schlecht. Erstens ist Groupons Geschäftsmodell leicht imitierbar und Google könnte einen vergleichbaren Service selbst wohl deutlich billiger aufbauen, auch die Bekanntheit und Reichweite würde man schnell aufholen. Zweitens zählt Groupon auch zu Googles größten Anzeigenkunden, die Angebote werden aggressiv über AdWords beworben. Google wird andere Wege beschreiten, um das zuletzt merkbare Engagement im E-Commerce-Bereich weiter zu verstärken.

    Artikel veröffentlicht von am 04. Dezember 2010 |


    Bisher wurden leider keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

    Kommentar verfassen

    Name (*)
    Homepage
    E-Mail
    Twitter-Name
    Sicherheitscode (*)
    Tippe den Stadtnamen Neapel ab.