• Weblog
  • Lexikon
  • Tools
  • Suche
  • Kontakt


  • Online-Werbung in Form von CAPTCHAs

    Ein Startup verbindet CAPTCHAs und Werbebanner. Die Nutzer müssen Werbebotschaften identifizieren, der Website-Betreiber kann so Geld mit CAPTCHAs verdienen.

    CAPTCHAs sind auf vielen Websites zu einem notwendigen Übel geworden. Ein CAPTCHA soll dabei helfen menschliche Nutzer von automatisierten Robots zu unterscheiden. Aus Usability-Sicht sind diese denkbar schlecht, doch ohne sie könnte man als Website-Betreiber mit dem automatisierten Spam bei Eingabefeldern kaum noch fertig werden.

    Ein Start-Up aus New York will mit einer relativ simplen Idee den CAPTCHAs einen zusätzlichen Sinn geben: Solve Media verbindet durch das Type In-System die Funktionalität von CAPTCHAs mit Werbung. Der Nutzer muss keine einfachen Texte mehr entziffern oder Rechenaufgaben lösen, sondern eine einfache Werbebotschaft in einem Banner identifizieren:

    Werbe-CAPTCHAs von Solve Media

    Der Nutzen für den Website-Betreiber liegt auf der Hand. Er muss die Barriere CAPTCHA sowieso aufstellen, kann aber auf diese Weise zugleich zusätzliche Einnahmen lukrieren. Aus Sicht des Nutzers bzw. der Usability ändert sich damit nichts. Bereits vorhandene Plugins für bekannte Software-Systeme wie Wordpress, Drupal und phpBB erleichtern die Integration.

    Auch für Werbekunden sind Werbe-CAPTCHAs ein attraktives Werbemittel. CAPTCHAs bekommen noch die Aufmerksamkeit eines Nutzers, während klassische Bannerwerbung immer seltener wahrgenommen wird (dieses Phänomen nennt man Werbeblindheit). Die Botschaft der Werbung wird durch den Vorgang des Eintippens zudem wesentlich besser im Gehirn verankert als dies durch passive Betrachtung erreicht werden könnte.

    Bisher sind derartige Werbe-CAPTCHAs noch kaum auf Websites zu sehen. Das Potential ist aber durchaus vorhanden. Denn laut Marktforschern sollen bereits 280 Millionen CAPTCHAs täglich gelöst werden. Sofern die Firma die kritische Masse an Publishern und Advertisern erreichen kann, hat dieses System definitiv eine aussichtsreiche Zukunft. Auch wenn es eine vergleichsweise kleine Einnahmequelle sein würde, so sind es doch Zusatzeinnahmen ohne bedeutsamen Mehraufwand (denn irgendein CAPTCHA-Mechanismus muss ohnehin integriert werden).

    Artikel veröffentlicht von am 15. November 2010 |


    Mario Hieber
    16. November 2010 [#]
    Meiner Meinung nach eine geniale Idee mit sehr sehr viel Potential. Gerade eben weil der User in Aktion treten muss und sich die Werbefläche ansehen "muss" damit er weiterkommt. Bin gespannt wie sich das weiterentwickelt!

    Kommentar verfassen

    Name (*)
    Homepage
    E-Mail
    Twitter-Name
    Sicherheitscode (*)
    Tippe den Stadtnamen Venedig ab.